Wissen

Wenn der Staat tötet

Zwar wächst der internationale Druck, die Todesstrafe abzuschaffen, dennoch werden weltweit mehrere Tausend Menschen hingerichtet. In einem Gastbeitrag klärt der Publizist Helmut Ortner über die Hintergründe auf und plädiert für die konsequente Umsetzung der Menschenrechte...

Wo Staat und Kirche noch immer nicht getrennt sind

Kirche und Staat sind dem Gesetz nach voneinander getrennt. Trotzdem genießen die Kirchen in Deutschland eine Vielzahl an Privilegien und haben einen großen Einfluss auf die Politik und unser Leben. Vier Beispiele, wie eng die Bundesrepublik noch mit den christlichen Kirchen verknüpft ist...

Kühnert bei Lanz: Wie man mit Rechten redet

Wie geht man in Talkshows mit der AfD um? In der Vergangenheit sind hier viele Fehler gemacht worden. Bei Markus Lanz lieferte sich Kevin Kühnert jetzt einen langen Schlagabtausch mit dem AfD-Politiker Guido Reil. Sein Auftritt ist ein Paradebeispiel, wie man mit Rechten redet...

Jenseits der Schmerzgrenze

Soll man gegenüber unliebsamen Meinungen grundsätzlich tolerant sein? Nein, sagt Christoph David Piorkowski. Toleranz braucht Grenzen. Sie funktioniert nur dort, wo es neben dem Trennenden auch Gemeinsames gibt...

Kiffen ohne Rausch – ein Selbstversuch

Sogenanntes CBD-Gras verspricht Entspannung ohne Rausch. Der Verkauf in Deutschland liegt im rechtlichen Graubereich, trotzdem kann man es in mehreren Berliner Läden kaufen. Unser Autor hat sich seinen Ängsten gestellt und es ausprobiert...

„Entspannt euch – das Leben ist ein Glücksspiel“

Das Leben ist eine kosmische Lotterie – ein Zusammenspiel von zufälligen Faktoren bestimmt über unsere individuellen Aussichten auf Erfolg. Kein Grund zu Stolz oder Scham, meint Philosoph und Autor Michael Schmidt-Salomon und plädiert für mehr Gelassenheit. Wir veröffentlichen einen Auszug aus dem ersten Kapitel seines neuen Buches „Entspannt euch! Eine Philosophie der Gelassenheit“...

Arthur Schopenhauer: Misanthrop und Tierfreund

Lange hatten Tiere in der westlichen Moralphilosophie ein Schattendasein geführt. Ausgerechnet der pessimistische Misanthrop Arthur Schopenhauer war einer der ersten Denker, der sie in seine Mitleidsethik miteinbezog. Er mahnte: Das Leid der Tiere darf uns nicht egal sein...

Der Klimaschutz hat ein PR-Problem

Der Kampf gegen die Klimakrise läuft nur schleppend an. Ein Grund dafür ist die ungünstige Öffentlichkeitsarbeit. Zeit, die (Bild-)Sprache des Klimaschutzes zu überdenken...